Sven Rohde: Der Gesetzentwurf zielt auf die Schwächsten

Zum Referentenentwurf des "Gesetzes zur Stärkung von Rehabilitation und intensiv-pflegerischer Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz – RISG)" hat sich der stellvertretende KAI-Kongresspräsident und Geschäftsführer der Jedermann Gruppe, Sven Rohde, zu Wort gemeldet.

...

Wie Jens Spahn jetzt durchgreifen will

Mit den Geschäften auf Kosten von Beatmungspatienten soll Schluss sein. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Versorgung der Betroffenen verbessern. Das berichteten kürzlich die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) unter Berufung auf einen Gesetzentwurf des Ministers.

...

Pflegeheim-Bewohner sollen medizinisch besser versorgt werden

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein hat mit den nordrheinischen Krankenkassen eine besondere Förderung für die Versorgung von Bewohnern vollstationärer Pflegeeinrichtungen vereinbart. Mit der Vereinbarung sollen auch die Strukturen der Pflegeheimversorgung gefördert und nachhaltig verbessert werden.

...

Strikt aseptisch vorgehen

Die Zahl der Bewohner mit Portkatheter nimmt zu. Immer mehr stationäre Langzeitpflegeeinrichtungen entscheiden sich, diese komplexe Aufgabe zu übernehmen. Die Versorgung eines zentralvenösen Katheters ist zwar grundsätzlich eine ärztliche Aufgabe, kann aber an fachkundige Personen delegiert werden.

...

Arzneimittelgabe: Typische Fehler vermeiden

Pflegende in der stationären Langzeitpflege müssen genau wissen, wann welche Medikamente wie gegeben werden, fordert Ingrid Ewering, Autorin für pharmazeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung. "Nur wenn Arzneimittel korrekt verabreicht werden, können sie wie gewünscht wirken." Hier gebe es Fallstricke, auf die Pflegende achten sollten.

...

Landesärztin für demenziell erkrankte Menschen berufen

Das saarländische Sozialministerium hat Dr. med. Rosa Adelinde Fehrenbach zur "Landesärztin für an Demenz erkrankte Menschen" berufen. In diesem Ehrenamt fungiert sie als Netzwerkstelle und kommuniziert unter anderem die Belange von Betroffenen und Angehörigen an die Politik.

...

Versorgung psychisch erkrankter Menschen verbessern

Ein neuer Forschungsverbund für psychiatrische Pflege in Rheinland-Pfalz wurde jetzt an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) eingerichtet. Initiator ist Prof. Dr. Frank Weidner vom Lehrstuhl Pflegewissenschaft an der PTHV und Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP).

...

5 Tipps für einen sicheren Umgang

Bewohner mit einer PEG-Sonde benötigen eine sichere Ernährung, die möglichen Komplikationen vorbeugt. Dazu gehört, dass die Nahrung immer mit erhöhtem Oberkörper verabreicht und Medikamente sicher über die Sonde appliziert werden.

...

Aus aktuellem Anlass: Spezial-Seminar zur WTG-Novelle angesetzt

Am 10. April hat der Landtag NRW das Gesetz zur Änderung des Wohn- und Teilhabegesetzes unverändert angenommen und verabschiedet. Am 23 April wurde es im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes NRW (GV. NRW.) veröffentlicht. Welche Auswirkungen die WTG-Novelle auf Intensiv-Wohngemeinschaften hat, soll ein Spezialseminar klären.

...

Mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte?

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte. Zwischen Ärzten und Pflegekräften müsse "endlich eine stärkere interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit" hergestellt werden, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

...

Marc Bennerscheidt verlässt die DPG

Nach dem Verkauf seine Unternehmens an die DPG zieht sich Marc Bennerscheidt nun zurück. Vor knapp einem Jahr war die Überraschung groß, als bekannt wurde, dass die Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt GmbH (APMB) mit ihren Tochtergesellschaften in die Deutsche Pflegegruppe GmbH (DPG) integriert wird.

...

Neuer Intensivpflege-Landesverband gegründet

Der Verein für Intensivpflege in Mecklenburg-Vorpommern (VIP) und der Intensivpflegeverband Deutschland (IPV) haben gemeinsam den Landesverband VIP/IPV Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Der neue Verband will nun Schwerpunkte erarbeiten, mit denen eine bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Pflege geleistet werden kann, so die Gründer.

...