Berliner Ärzte sind dafür

Berliner Ärzte sollen Patienten im Einzelfall künftig auch ausschließlich aus der Ferne beraten und behandeln können. Für eine entsprechende Änderung der Berufsordnung hat die Delegiertenversammlung der Berliner Ärztekammer gestimmt.

...

Die Todesraten nach einem Oberschenkelhalsbruch liegen deutlich niedriger, wenn sich von Anfang an ein Team aus Unfallchirurgen, Altersmedizinern und Physiotherapeuten um die Patienten kümmert. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, in die 55.000 Patienten im Alter über 80 Jahren in 841 deutschen Krankenhäusern einbezogen waren

...

Zahngesundheit bleibt oft auf der Strecke

Wenn ältere Menschen pflegebedürftig werden, bleibt die Zahngesundheit nach Medizinerangaben oft auf der Strecke. Am heutigen Tag der Zahngesundheit (25. September) machen Zahnärzte bundesweit in vielen Veranstaltungen auf das Thema Mund- und Zahngesundheit bei Handicap und bei Pflegebedarf aufmerksam.

...

Telemedizin soll in Sachsen mehr Patienten erreichen

Sachsen will die Entwicklung der Telemedizin vorantreiben. "Telemedizin kann einen wichtigen Beitrag leisten, dass überall im Land gute medizinische Versorgung auf hohem Niveau sichergestellt wird", sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bei der Eröffnung des Sächsischen Tages der Telemedizin in Leipzig.

...

Arzneimittelaufsicht soll mehr Personal erhalten

Nach dem Pharmaskandal um gestohlene Krebsmedikamente soll Brandenburgs Arzneimittelaufsicht mehr Mitarbeiter erhalten. Es sei geplant, noch in diesem Jahr insgesamt 12 zusätzliche Stellen im Gesundheitsministerium und im Landesamt für Gesundheit auszuschreiben.

...

Opseo Gruppe übernimmt Remeo Deutschland GmbH

Die Opseo Gruppe übernimmt mit Wirkung zum 31. August die Remeo Deutschland GmbH. Somit ist die am 16. Mai dieses Jahres angekündigte Veräußerung durch die Linde Group abgeschlossen. Das gab Opseo in einer Pressemitteilung bekannt.

...

Neuer Expertenstandard geplant

Um Pflegekräfte bei einer Verbesserung der Mundgesundheit von Pflegebedürftigen zu unterstützen, ist die Entwicklung eines Expertenstandards zur "Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege" geplant.

...

Experten einig: Schmerz interdisziplinär angehen

Damit Pflegekräfte und Ärzte Schmerzen bei Heimbewohnern besser erkennen, einschätzen und schließlich auch behandeln können, hat eine interdisziplinäre Expertengruppe eine S3-Leitlinie zum Thema "Schmerz-Assessment bei älteren Menschen in der vollstationären Altenhilfe" entwickelt.

...

Neue Präventionsleistungen für Zahnpflege in Kraft

Es tut sich etwas für bessere Zahnpflege bei Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen. Am 1. Juli 2018 sind für beide Gruppen neue zahnärztliche Präventionsleistungen in Kraft getreten. Von diesen Leistungen profitieren sollen Pflegebedürftige, die von Angehörigen, Pflegediensten oder in einer Pflegeeinrichtung betreut werden.

...

Startschuss für Gesundheitsnetzwerk in Nordhessen

Die BKK Werra-Meißner und die OptiMedis AG wollen gemeinsam eine integrierte, populationsorientierte Versorgung im nordhessischen Landkreis Werra-Meißner aufbauen. Versicherte sollen so Zugriff auf ein gut ausgebautes Gesundheitsnetzwerk bekommen, das besonders der Prävention dienen soll.

...