Pflegeheime weisen große Qualitätsunterschiede auf

Bei der Gesundheitsversorgung in Pflegeheimen gibt es weiter erhebliche Qualitätsunterschiede. Problematisch sind teils zu viele wund gelegene Bewohner, zu lange Verordnungen kritischer Medikamente und häufige Krankenhaus-Einweisungen. Das hat der "Pflege-Report 2018" ergeben, eine Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

...

Pflegebranche will verbesserte Kooperation mit Apothekern

Die Zusammenarbeit zwischen Pflege und Apothekern soll besser werden. Vertreter der Pflegeberufe haben sich jetzt für eine bessere institutionalisierte Zusammenarbeit und eine Einbeziehung in die Digitalisierung ausgesprochen, um eine kontinuierliche Arzneiversorgung Pflegebedürftiger zu sichern.

...

Was auf die außerklinische Intensivpflege zukommt

In seinem neuen Blogbeitrag geht unser Blogger Christoph Jaschke auf die Zukunftsaussichten der außerklinischen Intensivpflege ein. Seiner Ansicht nach, sind außerklinisch beatmete Menschen bisher zu schlecht versorgt worden. Das liege auch an den bisherigen Regelungen schreibt er.

...

Lässt Muskelschwäche Senioren wacklig werden?

Der gezielte Aufbau der Beinmuskulatur könnte älteren Menschen zu einem stabilerem und weniger kräftezehrendem Gang verhelfen. Das nehmen US-Forscher an, die die Gründe für den oft unsicheren Gang von Senioren in einem Computermodell untersucht hatten.

...

Altenpfleger wenden sich häufiger an Giftnotruf

Beim Giftnotruf der Berliner Charité werden mehr Anfragen von Pflegeheimen verzeichnet als früher. "Es handelt sich in der Regel um Verwechslungen von Medikamenten oder um falsche Dosierungen", sagte Leiterin Daniela Acquarone.

...