93 Prozent der Diakonie-Beschäftigten erhalten Tarif93 Prozent der Diakonie-Beschäftigten erhalten Tarif

Rund 93 Prozent der Diakonie-Beschäftigten werden nach einem kirchlich-diakonischen Tarif (z.B. den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland oder nach regionalen kirchlich-diakonischen Tarifen) vergütet. Das geht aus einer Umfrage des Verbands diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) hervor.

...

Bpa-Mitgliedsunternehmen führen landesweite AVR einBpa-Mitgliedsunternehmen führen landesweite AVR ein

Die Mitgliederversammlung der saarländischen Landesgruppe des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat sich während ihrer Mitgliederversammlung am 11. Dezember 2018 für die Einführung landesweiter Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) und einer verbindlichen Entgelttabelle ausgesprochen.

...

2500 Euro Mindesteinkommen für Pflegefachkräfte2500 Euro Mindesteinkommen für Pflegefachkräfte

Auf ihrer Mitgliederversammlung haben sich die Mitglieder des Arbeitgeberverbandes Pflege dafür ausgesprochen, allen Altenpflegefachkräften ein Mindesteinkommen von 2.500 Euro pro Monat zu garantieren. Dazu soll eine neue Kommission gegründet. werden.

...

Westerfellhaus warnt vor PflegekraftexitWesterfellhaus warnt vor Pflegekraftexit

Im Rahmen des diesjährigen Patronatsfestes der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) sprach während des Festaktes am 7.12.2018 Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, zum Thema "Aktuelle Herausforderungen der Pflegepolitik".

...

Alles neu in 2019: Bereiten Sie sich vor auf die Themen des JahresAlles neu in 2019: Bereiten Sie sich vor auf die Themen des Jahres

Das Pflegepersonalstärkungsgesetz, die neue Qualitätsprüfung und aktuelle Entwicklungen aus den Vergütungsverhandlungen: Das sind zentrale Themen, die die stationäre Pflege im Jahr 2019 beschäftigen. Die Altenheim Konferenz zum Jahresauftakt gibt Impulse, Tipps und Handlungsempfehlungen, wie Sie diese Herausforderungen meistern!

...

Spahn will Pflegeausbildung im Ausland fördernSpahn will Pflegeausbildung im Ausland fördern

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will künftig Fachkräfte im Ausland für die Pflege in Deutschland ausbilden lassen. "Vom Haushaltsausschuss haben wir noch einmal insgesamt neun Millionen Euro bekommen", sagte Spahn der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" am Donnerstag.

...