Brüderle: "Der Altenpflege-Beruf hat ein Imageproblem"Brüderle: "Der Altenpflege-Beruf hat ein Imageproblem"

Der Beruf des Altenpflegers kommt nach Einschätzung des Präsidenten des privaten bpa-Arbeitgeberverbands, Rainer Brüderle, viel zu schlecht weg. "Es trifft nicht zu, dass die Pfleger alle ausgebeutet und schlecht bezahlt werden", sagte Brüderle im Redaktionsgespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Mainz.

...

Empfehlungen für Kooperationen veröffentlichtEmpfehlungen für Kooperationen veröffentlicht

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat Empfehlungen für die Inhalte von Kooperationsverträgen in der Pflegeausbildung veröffentlicht. Dazu seien in einem Workshop verschiedene Formulierungshilfen erarbeitet worden, teilte das Institut am 2.Oktober in Bonn mit.

...

Arbeitgeberverband Pflege klagt für andere MindestlohnkommissionArbeitgeberverband Pflege klagt für andere Mindestlohnkommission

Der Arbeitgeberverband Pflege sieht die Kirchen überrepräsentiert und klagt gegen die Zusammensetzung der Mindestlohnkommission für die Branche. Thomas Greiner, Präsident des Arbeitgeberverbandes, sagte am Montag in Berlin: "Bei vier Arbeitgebervertretern in der Kommission haben die Kirchen heute schon zwei Plätze garantiert."

...

Fachkraftquote darf nicht länger Tabuthema seinFachkraftquote darf nicht länger Tabuthema sein

Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) fordert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, endlich energischer an realistischen Lösungsvorschlägen zu arbeiten, die schnell Verbesserungen bei der Personalsituation in der Pflege bringen.

...

Roadmap mit notwendigen Umsetzungsschritten wird erstelltRoadmap mit notwendigen Umsetzungsschritten wird erstellt

Anfang dieser Woche (KW 39) ist der zweite Zwischenbericht zum einheitlichen Personalbemessungsverfahren den Auftraggebern, der Pflegeselbstverwaltung, übermittelt worden. Das bestätigte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) in einer Stellungnahme gegenüber der Redaktion.

...

Pflegekräfte sollen günstiger an Wohnungen kommenPflegekräfte sollen günstiger an Wohnungen kommen

Eine spezielle Wohnungsvermittlung für Menschen in Sozial- und Gesundheitsberufen soll mehr Pflegekräfte nach Bayern locken. Der Freistaat will 54 000 Euro investieren, "um diesen Arbeitnehmern Wohnraum zu angemessenen Preisen zu vermitteln", wie das Kabinett am Dienstag beschloss.

...

Frage nach Reform wird immer drängenderFrage nach Reform wird immer drängender

Die Kosten für einen Platz in einem Pflegeheim steigen weiter. Mittlerweile liegt der Eigenanteil bei fast 2.000 Euro - und damit deutlich über der durchschnittlichen Rente. Kritiker fordern eine Reform der Pflegeversicherung.

...

Spahn will Pflegeversicherung reformierenSpahn will Pflegeversicherung reformieren

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will im ersten Halbjahr des kommenden Jahres einen Vorschlag für eine Finanzreform in der Pflegeversicherung vorlegen. Das berichtet die Katholische Nachrichtenagentur unter Berufung auf den "Berliner Salon" - einer Veranstaltung des Redaktionsnetzwerks Deutschland am 17. September.

...