Koalition verspricht Trendwende zu mehr PflegeKoalition verspricht Trendwende zu mehr Pflege

Union und SPD versprechen eine Trendwende gegen den Pflegenotstand in Deutschland. In den Krankenhäusern werde vom kommenden Jahr an, anders als heute, jede zusätzliche Pflegestelle vollständig finanziert, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Freitag bei den Haushaltsberatungen im Bundestag.

...

IW-Simulation bis 2035 zeigt Fachkräfteengpass in der PflegeIW-Simulation bis 2035 zeigt Fachkräfteengpass in der Pflege

Bei unverändertem Gesundheitszustand nimmt die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2035 auf über vier Millionen zu und so die Nachfrage nach professioneller Pflege durch Pflegedienste und in Pflegeheimen. Das zeigt zeigt eine aktuelle Simulation des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW).

...

Die eigenen Mitarbeiter schützenDie eigenen Mitarbeiter schützen

Herausforderndes Verhalten der Bewohner ist eine der Hauptursachen für Gewalt in der Pflege. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage der Redaktion Altenheim unter Beschäftigten der stationären Pflege.

...

Paritätischer: Zuwanderungsgesetz kein Mittel gegen PflegenotstandParitätischer: Zuwanderungsgesetz kein Mittel gegen Pflegenotstand

Ein neues Zuwanderungsgesetz wird nach Einschätzung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes die Personalnot in der Pflegebranche kaum lindern. Dennoch sei die Absicht der Bundesregierung, Zuwanderern die Jobsuche in Deutschland zu erleichtern, richtig, sagte der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen, Ulrich Schneider.

...