„Fast 70 Prozent planen eine berufliche Veränderung, nur drei Prozent meinen, die Politik habe die Lage in der Pflege verstanden“ - so lauten einige Ergebnisse der Studie „Altenpflege im Fokus“, durchgeführt vom Fachmedienhaus Vincentz Network und dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK). Welche zukunftsfähigen Forderungen an die Politik daraus folgen,...

(Hannover) Eine Akademikerquote von 30 Prozent in der Pflege, einen bundesweiten Tarifvertrag und ein Einstiegsgehalt für Pflegende von 4.000 Euro brutto – das fordert Christel Bienstein, Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), in der Wochenzeitung Care Konkret (Verlag Vincentz Network, Ausgabe 27/20). Im Interview setzt sie sich für eine...

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat seine pflegepolitischen Ziele für die nächsten zehn Jahre abgesteckt. CAREkonkret sprach mit Präsidentin Christel Bienstein über langfristige Pläne und kurzfristige Krisenbewältigung. Interview: Steve Schrader Frau Bienstein, Pflegekräfte werden für ihren Einsatz in der Corona-Krise beklatscht, gleichzeitig erleben wir eine teils unsägliche Debatte über die Finanzierung...