Mit einer neuen Broschüre will das Zentrum für Qualität in der Pflege Menschen anleiten, die Gewalt an Pflegebedürftigen beobachten. Die Publikation richte sich an Angehörige, Bekannte, ehrenamtlich Helfende und professionelle Pflegende, teilte die gemeinnützige Stiftung Anfang September in Berlin mit.

...

Pflegekompetenzzentrum startetPflegekompetenzzentrum startet

Das erste Regionale Pflegekompetenzzentrum (ReKo) startet planmäßig in die zweite Phase und nimmt seine Arbeit auf: In dem gemeinsamen Projekt von DAK-Gesundheit, der Universität Osnabrück und Gesundheitsregion Euregio werden jetzt die ersten Pflegebedürftigen betreut.

...

Die Coronakrise darf nicht die Pflegereform verhindernDie Coronakrise darf nicht die Pflegereform verhindern

Eigentlich hatte Minister Spahn eine Finanzreform der Pflege für diesen Sommer versprochen. Doch dann hat die Coronakrise das Thema verdrängt. Nun muss Spahn liefern, denn gerade durch Corona wurde deutlich, dass einmalige Finanzspritzen und Coronaprämien zwar in der Krise sinnvoll sind, aber keine langfristige Lösung bieten. Der gesellschaftliche Druck, die...

Expertenstandard Schmerzmanagement liegt in aktualisierter Form vorExpertenstandard Schmerzmanagement liegt in aktualisierter Form vor

Ab sofort liegt ein aktueller Expertenstandard "Schmerzmanagement in der Pflege" vor. Dieser ist das Ergebnis der Aktualisierung und Zusammenführung des Expertenstandards "Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen" aus dem Jahre 2011 und des Expertenstandards "Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen" aus dem Jahr 2015.

...

Strukturiertes Personalaufbaukonzept gefordertStrukturiertes Personalaufbaukonzept gefordert

Zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit - Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege (Versorgungsverbesserungsgesetz – GPVG) vom 6. August 200 äußert sich Dr. Bodo de Vries, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP), kritisch.

...

Berliner Hochschule startet BefragungBerliner Hochschule startet Befragung

Ab sofort sind Pflegekräfte und Pflegeverantwortliche aus allen Fachbereichen und Karrierestufen der stationären und ambulanten Pflege aufgerufen, an einer Studie der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften teilzunehmen.

...

Bundesweite Studie Pflegemanagement gestartetBundesweite Studie Pflegemanagement gestartet

Ab sofort sind Pflegekräfte und Pflegeverantwortliche aus allen Fachbereichen und Karrierestufen der stationären und ambulanten Pflege aufgerufen, an einer Studie der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften teilzunehmen.

...

So lebensfördernd sind Pflanzen für die BewohnerSo lebensfördernd sind Pflanzen für die Bewohner

Der Kontakt zu Pflanzen lässt Bewohner sprichwörtlich aufblühen: Laut wissenschaftlicher Studien entdecken sie dabei kognitive und körperliche Ressourcen wieder. Vor diesem Hintergrund hat das Team des Johanneshauses in Öschelbronn (Baden-Württemberg) ein gartentherapeutisches Projekt ins Leben gerufen und positive Effekte festgestellt.

...

Expertenstandard Mobilität: Konsultationsphase beginntExpertenstandard Mobilität: Konsultationsphase beginnt

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) hat den aktualisierten Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege" online gestellt. Interessierte Praktiker und Experten können sich in der sogenannten Konsultationsphase noch bis zum 6. September dazu äußern.

...

Neuer Studiengang: Community Health NursingNeuer Studiengang: Community Health Nursing

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) startet im kommenden Wintersemester mit dem neuen Studiengang Community Health Nursing. Der pflegewissenschaftliche Master existiert in Deutschland bisher nicht und gilt damit als Pionierprojekt.

...

Pflege-Experte hält Kontrolle in Heimen für unzureichendPflege-Experte hält Kontrolle in Heimen für unzureichend

Pflegeheime werden nach Ansicht des Gerontologen Stefan Görres im Alltag zu selten auf Missstände kontrolliert. "Der Medizinische Dienst kommt bestenfalls in Jahresabständen, die Heimaufsicht ebenso", sagte der Professor der Universität Bremen am Donnerstag im Interview der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung.

...