Personalmangel durch Corona noch verschärft

Die Personalknappheit in der Altenpflege ist durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt worden. Einer am Mittwoch in Berlin vorgestellte Covid-19-Pflegestudie der Diakonie Deutschland zufolge berichten 53 Prozent der Pflegekräfte in der stationären Altenhilfe des evangelischen Wohlfahrtsverbands über zusätzlichen Personalmangel.

...

Webinar: Wundversorgung in den neuen HKP-Richtlinien

Am 13. November erläutert Wundexperte Gerhard Schröder von der Akademie für Wundversorgung im Webinar "Eine Chance? HKP-Richtlinien verändern Wundversorgung erheblich! Was Pflegedienste beachten sollten", welche Neuerungen die HKP-Richtlinie in der häuslichen Versorgung von Wunden mit sich bringen.

...

Weniger sedierende Psychopharmaka für Pflegebedürftige

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) wirbt für einen verantwortungsbewussten Einsatz sedierender Psychopharmaka, mit denen eine dämpfende Wirkung auf das zentrale Nervensystem hervorgerufen wird. Ihr Ministerium fördert eine neue Studie zu dem Thema mit rund 260.000 Euro.

...

Heim- und Pflegedienstleitungen für Befragung gesucht

Die vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Studie "SeLeP" (Selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim) der Universität Augsburg widmet sich der Frage, wie in stationären Pflegeeinrichtungen ein möglichst "gutes Leben" und letztendlich auch "gutes Sterben" Platz finden können.

...

Heimbewohner sind traurig

Traurig und verzweifelt, aber auch verständnisvoll haben Bewohner von Pflegeheimen laut einer Studie der Fachhochschule Münster auf den Corona-"Lockdown" reagiert. Als massivstes Problem sei das Besuchsverbot für Angehörige wahrgenommen worden, sagte Mirko Sporket vom Fachbereich Sozialwesen der FH am 28. September.

...