Versorgung psychisch erkrankter Menschen verbessern

Ein neuer Forschungsverbund für psychiatrische Pflege in Rheinland-Pfalz wurde jetzt an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) eingerichtet. Initiator ist Prof. Dr. Frank Weidner vom Lehrstuhl Pflegewissenschaft an der PTHV und Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP).

...

Forscher erwarten Zunahme der Altersarmut

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) warnt vor einem Anstieg der Altersarmut. Wenn es bei der prognostizierten Senkung des Rentenniveaus von heute 48 Prozent auf 43 Prozent im Jahr 2045 bleibe, steige die Armutsrisikoquote bei Älteren um bis zu 20 Prozent, heißt es in einer jetzt veröffentlichten DIW-Studie.

...

Ältere Menschen haben offenbar überwiegend eine positive Einstellung zum Alter. Zudem hätten sie laut einer Studie trotz gesundheitlicher Einschränkungen eine starke Widerstandsfähigkeit, erklärten die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und das Bundesgesundheitsministerium am Donnerstag in Berlin.

...

Mundgesundheit: Auf die Pflegekraft kommt's an

Kümmern sich Pflegekräfte in Pflegeeinrichtungen intensiv um die Zahn- und Mundpflege der Bewohner, zeigen sich bei diesen signifikante Verbesserungen in Sachen Zahn- und Mundgesundheit. Das haben, wie die Zeitschrift Altenpflege in ihrer aktuellen Ausgabe meldet, pflegewissenschaftliche Studien in Japan, Hongkong und Belgien ergeben.

...

MRSA: Pflegekräfte für Forschungsprojekt gesucht

Die Pflege von Bewohnern, die mit multiresistenten Bakterien besiedelt sind, erfordert besondere Vorkehrungen. Wie stehen Pflegekräfte und Bewohner eigentlich dazu? Wissenschaftler des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW) mit Sitz in Bochum wollen das im Rahmen eines Forschungsprojekts herausfinden.

...