Richtlinien für die Qualitätsprüfung liegen vor

Der GKV-Spitzenverband hatte die aktualisierte Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die vollstationäre Pflege (QPR vollstationär) am 17. Dezember 2018 beschlossen. Nun liegen die Richtlinien vor, wie aus einer Pressemeldung des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) hervorgeht.

...

AQua-Institut hat Zuschlag erhalten

Das Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen (aQua-Institut) in Göttingen hat durch den zuständigen Qualitätsausschuss Pflege jetzt den Zuschlag für den Aufbau und Betrieb der unabhängigen Datenauswertungsstelle (DAS) nach § 113 Abs. 1b SGB XI erhalten.

...

Wegen Fingernägeln vor Gericht

Betreuerinnen in Altenpflegeeinrichtungen dürfen einem Gerichtsurteil zufolge keine langen, gegelte oder lackierte Fingernägel haben. Mit dieser Entscheidung gab das Arbeitsgericht Aachen am Donnerstag dem Träger einer katholischen Einrichtung mit rund 80 Bewohnern in Dremmen im Kreis Heinsberg recht (AZ: 1 Ca 1909/18).

...

Jetzt mit dem Indikatorenmodell vertraut machen

Das neue Qualitätsprüfverfahren besteht einerseits aus der Ermittlung so genannter Qualitätsindikatoren und andererseits aus der neuen Qualitätsprüfung durch den MDK. Für die Einrichtungen gilt es hierfür, künftig alle sechs Monate zentrale Daten zur Selbstständigkeit und zum Pflegestatus der Bewohner zu erfassen.

...

Maßstäbe und Grundsätze veröffentlicht

Die Geschäftsstelle des Qualitätsausschusses Pflege hat die Maßstäbe und Grundsätze für die Qualität, die Qualitätssicherung und -darstellung sowie für die Entwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements nach §113 SGB XI in der vollstationären Pflege veröffentlicht.

...

Erhebung der Indikatoren als Chance begreifen

Im Rahmen der neuen Qualitätsprüfung werden die Indikatoren von den Pflegeteams selbst erhoben. Das bedeutet zwar einen höheren Arbeitsaufwand, bietet den Einrichtungen aber erstmals die Möglichkeit, eine aktive Rolle im Rahmen der Erhebung und Bewertung der Versorgungsqualität einzunehmen.

...

Die Stimmung ist schlecht

Die Stimmung in der Pflegebranche hat sich weiter verschlechtert. Das sind die Ergebnis des "Care-Klima-Indexs 2018" , der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

...

Wer mit Strukturmodell arbeitet

Das ab Herbst zum Einsatz kommende Verfahren zur Qualitätserhebung nach dem Indikatorenmodell unterscheidet sich deutlich vom bisherigen Modell des so genannten Pflege-TÜV. Im ersten Schritt wird es darum gehen, die Datenerfassung zur Ermittlung der Qualitätsindikatoren gut vorzubereiten.

...

An der Besprechungskultur im Haus arbeiten

Im Rahmen des trägerübergreifenden Projekts "WIND - Werte, Innovation, Diversity" arbeiten die Diakonie Neuendettelsau und der Caritasverband Nürnberg daran, ihre Unternehmenskultur weiter zu entwickeln.

...

Ausgezeichnetes Curriculum

Das Evangelische Fachseminar für Altenpflege der Diakonie Stiftung Salem hat in seinem Curriculum das "Training von Problemlösefähigkeiten in komplexen Situationen in der Pflege" als durchgängiges Schwerpunktthema verankert. Dafür erhielt es den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2018 in der Kategorie "Berufliche Bildung".

...

Bilaterales Pflegeabkommen mit der Türkei

Die nordrhein-westfälische Integrationsstaatssekretärin Serap Güler (CDU) fordert ein bilaterales Pflegeabkommen mit der Türkei, mit dem in die Türkei zurückkehrende Senioren Leistungen aus der Pflegekasse erhalten können.

...

Wenn in diesem Jahr der neue "Pflege-TÜV" die ungeliebten Pflegenoten ablöst, sehen sich die 205 Altenheime der Caritas in der Diözese Münster gut vorbereitet. Mehr als die Hälfte von ihnen haben das neue Verfahren im Projekt "Ergebnisqualität Münster" (EQMS) schon über Jahre erarbeitet und getestet.

...