Videoüberwachung am Arbeitsplatz?Videoüberwachung am Arbeitsplatz?

Pflegedienste sollten sich genau informieren, bevor sie in und um die Räumlichkeiten des Unternehmens Kameras installieren. Auch, wenn diese nur zur Abschreckung und Vorbeugung gegen Diebstahl angebracht werden, kann eine unzulässige Überwachung der Mitarbeiter vorliegen.

...

Keine strengen Anforderungen an den WohngruppenzuschlagKeine strengen Anforderungen an den Wohngruppenzuschlag

Krankenkassen müssen nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) für ambulant betreute Wohngruppen pflegebedürftiger Menschen finanzielle Hilfen großzügiger gewähren. Die Kassen dürfen keine zu strengen Anforderungen für den Anspruch auf den gesetzlichen Wohngruppenzuschlag in Höhe von derzeit monatlich 214 Euro pro betreuter Person stellen.

...

Kontakt von Heim-Bewohnern weiter eingeschränktKontakt von Heim-Bewohnern weiter eingeschränkt

Trotz der Lockerungen nach dem Corona-Lockdown ist der Kontakt von alten Menschen in Heimen zu ihren Angehörigen und zur Außenwelt weiter eingeschränkt. Nach Einschätzung der Leiterin der Rechtsberatung des Biva-Pflegeschutzbundes, Ulrike Kempchen, kommt es dabei zu Rechtsverletzungen.

...

Pflegeheim kündigt Mitarbeiterin fristlosPflegeheim kündigt Mitarbeiterin fristlos

Ein Pflegeheim in Itzstedt (Kreis Segeberg; Schleswig-Holstein) hat einer Mitarbeiterin fristlos gekündigt, weil diese einen Corona-Test verweigert hatte. Die Frau hatte zuvor eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin besucht.

...

Neue Beratungsangebote zu rechtlichen FragenNeue Beratungsangebote zu rechtlichen Fragen

Verantwortliche und Mitarbeitende von Pflegeheimen können sich ab sofort zu schwierigen Fragen in ihrem Berufsalltag beraten lassen. Der Rechtsanwalt Thomas Klie bietet ein Rechtscoaching an und die Vereinigung der Pflegenden in Bayern eine Hotline für Krisenberatung in psycho-sozialen, ethischen und rechtlichen Fragen.

...