AUPIK: Projekt-Homepage online

Die Homepage zum Projekt "Aufrechterhaltung der ambulanten Pflegeinfrastrukturen in Krisensituationen – Organisatorische Konzepte zur Erhöhung der Resilienz des Pflegewesens", kurz "AUPIK" ist jetzt online. Das unter anderem von Vincentz Network durchgeführte Projekt erforscht die Versorgung pflegebedürftiger Menschen in Krisen.

...

Nachhaltige Textilbeschaffung voranbringen

Diakonie und Caritas wollen gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung die Beschaffung von nachhaltigen Textilien in ihren Einrichtungen voranbringen. In beiden Wohlfahrtsverbänden zusammen gibt es allein 557.500 Plätze in stationären Einrichtungen der Alten- und Gesundheitshilfe, in denen 573.600 Menschen hauptberuflich arbeiten - jeden Tag werden große Mengen...

Isolation in Pflegeheimen vermeiden

Vor den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten der Länder am Donnerstag über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie appelliert Diakonie-Präsident Ulrich Lilie, insbesondere die Situation in Pflegeheimen in den Blick zu nehmen.

...

Lilie: Im Lockdown hat sich "eine stille Katastrophe abgespielt"

Der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, der Anfang August mehrere Einrichtungen der Diakonie besuchte, sagte der "Welt", im Lockdown habe sich "eine stille Katastrophe abgespielt". So berichtete er von einem Leiter eines Pflegeheims, "dem binnen vier Wochen fast ein Drittel seiner Bewohner unter der Hand weggestorben ist".

...

Pro und Contra zum Thema Lockerungen

Wochenlang konnten An- und Zugehörige Bewohner von Pflegeheimen wegen der Corona-Pandemie gar nicht oder nur sehr eingeschränkt besuchen. Im Mai gab es erste Lockerungen. Diese gehen einigen nicht weit genug.

...

Keine Suizidbeihilfe in Pflegeheimen!

Laut des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) hat ein Sterbehilfeverein - erstmals, seitdem das Bundesverfassungsgericht Ende Februar den § 217 StGB (Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung) für nichtig erklärt hat - einem Bewohner eines Altenheims in Norddeutschland bei der Selbsttötung assistiert.

...

Neue Beratungsangebote zu rechtlichen Fragen

Verantwortliche und Mitarbeitende von Pflegeheimen können sich ab sofort zu schwierigen Fragen in ihrem Berufsalltag beraten lassen. Der Rechtsanwalt Thomas Klie bietet ein Rechtscoaching an und die Vereinigung der Pflegenden in Bayern eine Hotline für Krisenberatung in psycho-sozialen, ethischen und rechtlichen Fragen.

...

Pflegeheime veröffentlichen ethische Stellungnahme

Das Ethikkomitee der Seniorenheime St. Pius-Stift in Cloppenburg und St. Antonius-Stift in Emstek hat vor dem Hintergrund der Maßnahmen, die Pflegeeinrichtungen in der Corona-Krise ergreifen mussten, eine "Ethische Stellungnahme – zur Orientierungshilfe" verfasst und veröffentlicht.

...

Ethikrat befürwortet Einsatz von Robotik in der Pflege

Robotertechnik kann pflegebedürftigen Menschen zu einer höheren Lebensqualität verhelfen und die Arbeit von Pflegekräften erleichtern, wenn der Mensch im Mittelpunkt steht. Zu dieser Einschätzung kommt der Deutsche Ethikrat in seiner am Dienstag in Berlin veröffentlichten Stellungnahme "Robotik für gute Pflege".

...

Ethikrat spricht sich für Robotik in der Pflege aus

In einer Stellungnahme mit dem Titel "Robotik für gute Pflege" hat der der Deutsche Ethikrat die Chancen und Risiken der mit Robotern verbundenen Pflege abgewogen. Robotertechnik könne pflegebedürftigen Menschen zu einer höheren Lebensqualität verhelfen und die Arbeit von Pflegekräften erleichtern, wenn der Mensch im Mittelpunkt steht.

...