Flüchtlinge engagieren sich für HeimbewohnerFlüchtlinge engagieren sich für Heimbewohner

In einem Pflegeheim in Rheinland-Pfalz bringt Seren Evisen im Rahmen eines Projektes Heimbewohner und ehrenamtlich tätige Flüchtlinge zusammen. Was sie genau tut und was die Freiwilligen aus vielen außereuropäischen Ländern, darüber berichtet die Fachzeitschrift Altenpflege in ihrer aktuellen Ausgabe im Porträt "Die Weltoffene".

...

Kampagne soll Verständnis für Demenz fördernKampagne soll Verständnis für Demenz fördern

Mit der Informationskampagne "Kopf und Herz an! Für Menschen mit Demenz" möchte das rheinland-pfälzische Sozialministerium vor allem jüngere Bürger für das Thema Demenz sensibilisieren und Aufmerksamkeit für einen wertschätzenden Umgang mit Menschen mit Demenz und ein generationenübergreifendes Miteinander wecken.

...

Nachwuchssicherung in den PflegeberufenNachwuchssicherung in den Pflegeberufen

Seit Ende 2016 läuft das Landesprojekt Nachwuchssicherung in den Pflegeberufen. Allgemeinbildende Schulen und Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Pflege sowie Pflegeschulen bilden hierbei Netzwerke, um Schüler der allgemeinbildenden Schulen einen Einblick in die Pflegeberufe zu gewähren.

...

Millionenschaden durch Abrechnungsbetrug und KorruptionMillionenschaden durch Abrechnungsbetrug und Korruption

Der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland sind in den vergangenen beiden Jahren Schäden in Millionenhöhe durch Abrechnungsbetrug oder Korruption im Gesundheitswesen entstanden. Insgesamt belaufe sich der Schaden in den beiden Jahren auf rund 2,8 Millionen Euro, teilte die Krankenkasse mit.

...

Projekt Gemeindeschwester Plus steht vor AbschlussProjekt Gemeindeschwester Plus steht vor Abschluss

Das vor knapp drei Jahren angelaufene Modellprojekt "Gemeindeschwester Plus" zur präventiven Betreuung von alten Menschen, die noch keine Pflege brauchen, geht in seine Endphase. Am Mittwoch stellte Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) den Evaluationsbericht vor.

...