Einigung im erweiterten QualitätsausschussEinigung im erweiterten Qualitätsausschuss

Das zuständige Gremium, der erweiterte Qualitätsausschuss von Krankenkassen und Heimbetreibern, gab in einer internen Sitzung am Dienstagabend (19. März) grünes Licht für die Reform, wie die dpa aus Verhandlungskreisen erfuhr. Es hatte Uneinigkeit über die Darstellung der Ergebnisse gegeben. Das ist jetzt vom Tisch.

...

Westerfellhaus warnt vor Scheitern des neuen Pflege-TÜVWesterfellhaus warnt vor Scheitern des neuen Pflege-TÜV

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat Heimbetreiber und Kassen vor einem Scheitern der Verhandlungen um einen neuen Pflege-TÜV gewarnt. Experten hätten gute Vorschläge gemacht, sagte Westerfellhaus den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Doch nun droht Ungemach.

...

DEVAP und VKAD fordern Abbau von SektorengrenzenDEVAP und VKAD fordern Abbau von Sektorengrenzen

In einem "Fact Sheet" fordern der Verband Katholischer Altenhilfe in Deutschland e. V. (VKAD) und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege e. V. (DEVAP) die Grenzen zwischen der ambulanten, der teilstationären und der stationären Pflege endlich zu überwinden.

...

Wachstum trotz Fachkräftemangel?Wachstum trotz Fachkräftemangel?

Zum dritten Mal führt die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ihre Komplexträger-Studie. Nach den letzten beiden Ausgaben im Jahr 2015 und 2017 liegt der Fokus der diesjährigen Komplexträgerstudie auf den Themen Wachstum und Personalmanagement.

...

Richtlinien für die Qualitätsprüfung liegen vorRichtlinien für die Qualitätsprüfung liegen vor

Der GKV-Spitzenverband hatte die aktualisierte Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die vollstationäre Pflege (QPR vollstationär) am 17. Dezember 2018 beschlossen. Nun liegen die Richtlinien vor, wie aus einer Pressemeldung des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) hervorgeht.

...

Diakonie-Heimleiter soll 217.000 Euro veruntreut habenDiakonie-Heimleiter soll 217.000 Euro veruntreut haben

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat den ehemaligen Leiter eines Alten- und Pflegeheims der Diakonie in Brake (Niedersachsen) wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Untreue in 41 Fällen angeklagt. Der Beschuldigte soll zwischen November 2012 und September 2017 insgesamt 217.500 Euro vom Heimkonto abgehoben und für sich verwendet haben.

...

Eigenanteil bei unter 1000 Euro monatlich deckelnEigenanteil bei unter 1000 Euro monatlich deckeln

Pflegeheim-Bewohner sollten aus Sicht von Schleswig-Holsteins Sozialminister Heiner Garg (FDP) finanziell nicht unbegrenzt belastet werden dürfen. Er schlug vor, den Eigenanteil an den Kosten für Unterkunft, Verpflegung und persönlichen Bedarf bei unter 1000 Euro monatlich zu deckeln.

...

Studie: Konflikte wegen Unterschieden in Ausbildung und BerufsverständnisStudie: Konflikte wegen Unterschieden in Ausbildung und Berufsverständnis

In deutschen Altenpflegeeinrichtungen und Krankenhäusern arbeiten immer mehr Pflegefachkräfte, die im Ausland ausgebildet wurden. Die Zahl der Fachkräfte, die jährlich aus dem Ausland nach Deutschland kommen, stieg von knapp 1.500 im Jahr 2012 auf gut 8.800 im Jahr 2017, wie die Hans-Böckler-Stiftung am Freitag in Düsseldorf mitteilte.

...

Mehrere demenziell erkrankte Bewohner betroffenMehrere demenziell erkrankte Bewohner betroffen

Sechs schwer demenziell erkrankte Senioren soll eine Pflegerin in einem Heim bei Göppingen sexuell misshandelt haben. Offenbar handelte die Frau im Auftrag eines Bekannten, dem sie Bildmaterial von den Taten schickte. Der Träger hofft, dass es nicht
noch mehr Betroffene gibt.

...

AQua-Institut hat Zuschlag erhaltenAQua-Institut hat Zuschlag erhalten

Das Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen (aQua-Institut) in Göttingen hat durch den zuständigen Qualitätsausschuss Pflege jetzt den Zuschlag für den Aufbau und Betrieb der unabhängigen Datenauswertungsstelle (DAS) nach § 113 Abs. 1b SGB XI erhalten.

...