Krankenkassen fehlen fast 17 Milliarden EuroKrankenkassen fehlen fast 17 Milliarden Euro

Um die Beitragssätze stabil zu halten, fehlen den gesetzlichen Krankenkassen nach einem Zeitungsbericht im kommenden Jahr rund 17 Milliarden Euro. Ohne zusätzliche Gelder des Bundes werde eine Verdoppelung des Zusatzbeitrags nötig sein. Das hat jetzt das "RedaktionsNetzwerk Deutschland" (RND) berichtet.

...

Münchenstift tritt Netzwerk beiMünchenstift tritt Netzwerk bei

Seit dem 27. August 2020 ist die Münchenstift Mitglied bei der Kommunale Altenhilfe Bayern, einem Netzwerk kommunaler bayerischer Pflegeeinrichtungen und Altenhilfeträger der Landkreise, Städte, Märkte und Gemeinden. Sie ist laut Pressemitteilung eines der 18 Mitglieder der Genossenschaft, die insgesamt rund 6.900 Betten repräsentiert.

...

Ressourcen schonen in der GroßkücheRessourcen schonen in der Großküche

Um die Verschwendung und Vernichtung wertvoller Lebensmittel weiter zu reduzieren, will Ernährungsministerin Michaela Kaniber auch bei Bayerns Großküchen gezielt ansetzen. Dafür hat ihr Ministerium nun praxisgerechte Werkzeuge entwickelt.

...

Technischer Nachholbedarf in PflegeheimenTechnischer Nachholbedarf in Pflegeheimen

Das Caritas Altenpflege-Zentrum St. Martin in Düsseldorf war das erste Heim in Deutschland, das in der Corona-Pandemie die neue App "Videobesuch" genutzt hat. Mit ihr können sich Heimbewohner und Angehörige per Videoanruf verbinden.

...

Isolation in Pflegeheimen vermeidenIsolation in Pflegeheimen vermeiden

Vor den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten der Länder am Donnerstag über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie appelliert Diakonie-Präsident Ulrich Lilie, insbesondere die Situation in Pflegeheimen in den Blick zu nehmen.

...

Hessen finanziert Corona-Tests für die PflegeHessen finanziert Corona-Tests für die Pflege

Hessens Landesregierung will mit einem zweiten Hilfspaket aus dem Corona-Sondervermögen mittelständische Unternehmen sowie Sportvereine und -verbände unterstützen. Zudem sollen aus dem insgesamt rund 200 Millionen Euro umfassenden Paket Corona-Tests für Beschäftigte in Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen finanziert werden, sagte Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) heute in Wiesbaden anlässlich der Sitzung des Haushaltsausschusses...

Heimaufsicht ist in Teilen von Niedersachsen unterbesetztHeimaufsicht ist in Teilen von Niedersachsen unterbesetzt

In einigen Regionen von Niedersachsen ist die Heimaufsicht personell unterbesetzt. Kritiker erheben einen deutlichen Vorwurf. Sowohl personell als auch bei den Kontrollen gehen die Zahlen je nach Region weit auseinander, wie aus einer Antwort des niedersächsischen Sozialministeriums auf eine FDP-Anfrage hervorgeht.

...

Passt der Speiseplan? Online-Check gibt FeedbackPasst der Speiseplan? Online-Check gibt Feedback

Das Projekt "IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung" der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bietet ab sofort einen Online-Speiseplancheck. Mit dem kostenlosen Tool lässt sich schnell überprüfen, inwieweit Verpflegungsangebote den Kriterien der DGE-Qualitätsstandards entsprechen.

...

Altenheim Web-Seminar „Vom Pflegeheim zum Quartiersversorger"Altenheim Web-Seminar „Vom Pflegeheim zum Quartiersversorger"

Die Idee einer ganzheitlichen Versorgung von pflegebedürftigen Menschen, unabhängig vom stationären, teilstationären oder ambulanten Setting, gilt als Idealbild einer zeitgemäßen Altenpflege. Das Quartier am Stadtgarten in Erftstadt ist diesen Weg gegangen und hat sich über die Jahre zu einem Rundum-Versorger entwickelt.

...

Gesundheitsministerium startet PraxistestGesundheitsministerium startet Praxistest

Die Versorgung von Menschen mit Demenz nachhaltig zu verbessern – dies ist schon lange ein Ziel der Bundesregierung. Die im Jahr 2012 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gegründete Allianz für Menschen mit Demenz hat in einem kooperativen Prozess bereits zahlreiche Initiativen...

Lilie: Im Lockdown hat sich "eine stille Katastrophe abgespielt"Lilie: Im Lockdown hat sich "eine stille Katastrophe abgespielt"

Der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, der Anfang August mehrere Einrichtungen der Diakonie besuchte, sagte der "Welt", im Lockdown habe sich "eine stille Katastrophe abgespielt". So berichtete er von einem Leiter eines Pflegeheims, "dem binnen vier Wochen fast ein Drittel seiner Bewohner unter der Hand weggestorben ist".

...

Strukturiertes Personalaufbaukonzept gefordertStrukturiertes Personalaufbaukonzept gefordert

Zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit - Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege (Versorgungsverbesserungsgesetz – GPVG) vom 6. August 200 äußert sich Dr. Bodo de Vries, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP), kritisch.

...