Irritation über geplante Öffnung der AltenheimeIrritation über geplante Öffnung der Altenheime

Eine Verfügung des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales stößt beim Ev. Johanneswerk, das in den Kreisen Gütersloh und Warendorf fünf stationäre Pflegeeinrichtungen betreibt, auf Irritation. Die Anordnung sieht trotz des anhaltenden Shutdowns sofortige Lockerungen von Besuchsregelungen für Einrichtungen der Altenpflege vor. Das Land NRW fordert die beiden Kreise auf,...

Patientenschützer mahnen Daten zu Pflegeeinrichtungen anPatientenschützer mahnen Daten zu Pflegeeinrichtungen an

Patientenschützer werfen der Bundesregierung vor, sich in der Corona-Krise zu wenig um die Lage in Pflegeeinrichtungen zu kümmern. "Nach nur wenigen Tagen lagen Zahlen zum Corona-Infektionsgeschehen in der Fleischindustrie vor. Doch wie es bei den über 800.000 Pflegebedürftigen in den Heimen aussieht, ist weiterhin unklar."

...

Ausfallzeiten managen und bewohnerorientiert planenAusfallzeiten managen und bewohnerorientiert planen

Krisensituationen verlangen Pflegeeinrichtungen und vor allem ihren Mitarbeitenden einiges ab. Aber nicht nur in Krisenzeiten ist ein gutes Ausfallmanagement ein Muss! Die Gründe, warum ein Dienstplan immer wieder neu geschrieben werden muss, können vielfältiger nicht sein: Ständiges Einspringen, keine Planungssicherheit und eine hohe Arbeitsbelastung stellen Pflegeeinrichtungen vor schwierige Aufgaben und...

Sterbewunsch: Darum ist Zuhören so wichtigSterbewunsch: Darum ist Zuhören so wichtig

"Ich will nicht mehr leben!" Diesen Satz kennen Pflegende in der Altenhilfe von den Bewohnern nur zu gut. Wichtig sei allerdings, in einer solchen Situation gut zuzuhören, nachzufragen und das Gesagte richtig einzuordnen, sagt Pfarrerin und Seelsorgerin Dorothea Bergmann. Nicht immer stecke hinter dieser Äußerung eine Depression.

...

Der Ton in Altenheimen wird rauerDer Ton in Altenheimen wird rauer

Der Ton wird rauer, Angehörige fordern teilweise immer nachdrücklicher mehr Besuchsmöglichkeiten in den Altenheimen ein, teilt der Caritasverband für die Diözese Münster in einer Presse-Information mit. Tendenziell beobachtet Matthias Wittland, Vorstand des Caritasverbandes Ahaus-Vreden, dies gerade bei Angehörigen, die bislang seltener kamen. Das Unverständnis über die weiterhin starken Einschränkungen auf...

Balance aus Schutz und Teilhabe wahrenBalance aus Schutz und Teilhabe wahren

Die Gesundheitsminister der Länder erwarten von Einrichtungsleitungen, dass die Spielräume für mehr Besuche ausgeschöpft werden. Das geht aus einer Resolution hervor, die die Ministerinnen und Minister bei einer Sonderkonferenz am Donnerstag verabschiedet haben.

...

Altenpflege nicht allein lassenAltenpflege nicht allein lassen

Der Niedersächsische Evangelische Verband für Altenhilfe und Pflege (NEVAP) begrüßt die schrittweise Wieder-Öffnung der Altenpflegeeinrichtungen, appelliert aber an Politik und Gesellschaft, die Altenpflege mit der Problematik nicht allein zu lassen.

...

Neue Beratungsangebote zu rechtlichen FragenNeue Beratungsangebote zu rechtlichen Fragen

Verantwortliche und Mitarbeitende von Pflegeheimen können sich ab sofort zu schwierigen Fragen in ihrem Berufsalltag beraten lassen. Der Rechtsanwalt Thomas Klie bietet ein Rechtscoaching an und die Vereinigung der Pflegenden in Bayern eine Hotline für Krisenberatung in psycho-sozialen, ethischen und rechtlichen Fragen.

...

Covid-19 im Pflegeheim: Was im Notfall zu tun istCovid-19 im Pflegeheim: Was im Notfall zu tun ist

Das Coronavirus hat ganz Deutschland und besonders den systemrelevanten Bereich der Altenpflege immer noch fest im Griff. Bewohner von Alten- und Pflegeeinrichtungen gehören aufgrund ihres Alters und/ oder ihrer Vorerkrankungen zu dem Personenkreis mit erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf.

...