Tarifverhandlungen Diakonie Niedersachsen: Verhandlungsergebnis stehtTarifverhandlungen Diakonie Niedersachsen: Verhandlungsergebnis steht

Rüdiger Becker, Direktor Evangelische Stiftung Neuerkerode und Vorsitzender des DDN, freut sich über das Ergebnis der zähen Verhandlungen.

Foto: Evangelische Stiftung Neuerkerode

Konkret wurden folgende Ergebnisse erzielt:

  1. Einmalzahlung: Mitarbeitende erhalten als Ausgleich für die Monate Januar bis April 2019 eine Einmalzahlung in Höhe von 250 Euro.
  2. Erhöhung der Tabellenentgelte: Die Tabellenentgelte werden zum 1. Mai 2019 um 3% (mindestens 70 Euro) erhöht, zum 1. Januar 2020 um 2,6% (mindestens 70 Euro) und zum 1. Januar 2021 um 1,6%. Die Laufzeit wurde bis zum 30. Juni 2021 vereinbart.
  3. Tabellenanpassung Altenhilfe: Zusätzlich zur allgemeinen, linearen Erhöhung steigen die Werte der Tabelle für Arbeitnehmerinnen in Einrichtungen der Altenhilfe in folgenden Schritten: • 1.9.2019 0,50% • 1.9.2020 0,75% • 1.9.2021 0,75% • 1.9.2022 ca. 1,00%
  4. Pflegezulage: Pflegekräfte im Krankenhaus erhalten ab dem 1. Mai 2019 und in der Altenhilfe ab dem 1. Januar 2020 eine Pflegezulage von 85 Euro (Entgeltgruppe E 1 bis E 4), 100 Euro (Entgeltgruppe E5 bis E6) und 120 Euro (Entgeltgruppe E 7 bis E 9).

  5. Vollständigen Artikel lesen