Tarifverhandlungen für die Altenpflege haben begonnenTarifverhandlungen für die Altenpflege haben begonnen

Altenpfleger sollen besser bezahlt werden. Foto: Ilan Smith

In der Altenpflege wird immer noch deutlich schlechter bezahlt als in der Krankenpflege. Laut Bundesagentur für Arbeit lagen zwei Drittel der Altenpflegehelferinnen und -helfer mit ihren Einkommen im vergangenen Jahr unter der Niedriglohnschwelle von 2.203 Euro brutto.

Nach Angaben von Verdi orientiert man sich auf Gewerkschaftsseite am Tarifwerk für den Öffentlichen Dienst (TVöD). Danach stehen Fachkräften mit dreijähriger Ausbildung mindestens 2.830 Euro im Monat oder 16,70 Euro pro Stunde zu und Pflegehelfern und -helferinnen 2.285 Euro oder knapp 13,50 Euro pro Stunde.

Die nun beginnenden Verhandlungen ärgern die privaten Anbieter, die im Arbeitgeberverband Pflege und im Arbeitgeberverband der privaten…


Vollständigen Artikel lesen