Umfrage: Multiresistente Erreger bleiben ein ProblemUmfrage: Multiresistente Erreger bleiben ein Problem

Hygiene in Pflegeeinrichtungen: 44 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass Multiresistente Erreger (MRE) in ihrer Einrichtung ein Problem seien.

Grafik: Wisag

Demnach gaben 44 Prozent der Umfrageteilnehmer an, dass MRE in ihrer Einrichtung ein Problem wären. Als Quellen für die Infektionen nannten die Umfrageteilnehmer vor allem die Bewohner (43,8 Prozent) und das Pflegepersonal (42,5 Prozent). Mit deutlichem Abstand folgten Besucher (26 Prozent), eine unzureichende Reinigung (15,1 Prozent) sowie die bauliche Beschaffenheit von Bewohnerzimmern und öffentlichen Bereichen (je 6,8 Prozent).

61,7 Prozent der Umfrageteilnehmer bestätigten, dass der MRE-Status ihrer Bewohner bekannt wäre. Allerdings führen den Antworten zufolge nur 6,6 Prozent der Häuser ein entsprechendes Screening bei der Aufnahme in die Einrichtung durch. Mit 96,7 Prozent gaben nahezu alle Befragten an, dass in ihrer Einrichtung Personalschulungen zur Hygiene stattfänden.

Die
Vollständigen Artikel lesen