Umfrage zeigt: Der Pflegealltag belastet das PrivatlebenUmfrage zeigt: Der Pflegealltag belastet das Privatleben

So geben 86 Prozent der Befragten an, die Situation im Pflegealltag wirke sich negativ auf ihr Familien- und Privatleben aus. 2016, als die erste Altenpflege im Fokus-Umfrage durchgeführt wurde, meinten dies nur 69 Prozent. Eine Steigerung um 17 Prozent, die Beleg ist für eine weitere Zuspitzung der eh schon angespannten Lage in der Altenpflege. Pflegefachkräfte bekommen die negativen Auswirkungen des Pflegealltags auf ihr Privat- und Familienleben am deutlichsten zu spüren. 92 Prozent von ihnen beklagen dies, die Werte bei Pflegedienstleitungen und Mitarbeitern im Qualitätsmanagement liegen „nur“ bei 83 bzw. 81 Prozent.

Die repräsentative Umfrage Altenpflege im Fokus 2018
Vollständigen Artikel lesen