VDAP fordert faire VergütungsverhandlungenVDAP fordert faire Vergütungsverhandlungen

Petra Schülke, stellv. Bundesvorsitzende des Verbands Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB): „Nur durch das vielfältige Angebot an ambulanten Dienstleistungen ist die Pflege in Deutschland leistungsfähig.“

Foto: VDAB

Es gehe darum, dass die Pflegedienste eine Chance haben, zeitnah wirtschaftliche Vergütungen zu erhalten – und das ohne Überbürokratie und ohne mit ständig neuen zusätzlichen Anforderungen der Kassen konfrontiert zu werden.“Die Vorschläge des Pflegebevollmächtigten zur Stärkung der ambulanten Pflege sind ein erster Schritt hin zu verlässlichen Rahmenbedingungen für die Dienste – vorausgesetzt sie werden vom Gesetzgeber auch umgesetzt. Wir fordern seit vielen Jahren, eine einheitliche gesetzliche Grundlage für Vergütungsverhandlungen festzulegen, Fristen an die Praxis anzupassen, Nachweispflichten auf ein Maß zu begrenzen, dass Überbürokratie verhindert, und…


Vollständigen Artikel lesen