Verbände beschließen Sofortmaßnahmen für die Pflege

Gernot Kiefer vom GKV-Spitzenverband: “Die Pflegeversicherung ist in der Lage, die coronabedingten Mehrkosten aufzufangen.”

Pflegeheime, Pflegedienste sowie ihre Mitarbeiter sollen unkompliziert und vor allem schnell entlastet werden. Dazu wurden heute umfangreiche temporäre Sofortmaßnahmen für die stationäre und ambulante Langzeitpflege vereinbart. Der GKV-Spitzenverband und Vertreter der Pflegeeinrichtungen und –dienste wie der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (BPA) sowie der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) werden dabei durch das Bundesgesundheitsministerium unterstützt. Das teilten die Verbände jetzt mit.

Gernot Kiefer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbandes, unterstreicht die herausragende Leistung der Pflegebranche: “Pflegerinnen und Pfleger arbeiten in Zeiten der Corona-Pandemie am Limit, um die Versorgung der Pflegebedürftigen sicherzustellen. Wir entlasten – organisatorisch und finanziell – so gut wir können, und stabilisieren so im Hintergrund die pflegerische…


Vollständigen Artikel lesen