Verbände gründen Digitalisierungs-Bündnis

Digitale Anwendungen können viele Vorteile für die Pflege bringen. Foto: Rostislav Sedlacek/AdobeStock

Digitale Lösungen können das Pflegepersonal von bürokratischen Tätigkeiten entlasten, eröffnen den Pflegebedürftigen neue Chancen der Teilhabe und erhöhen die Qualität und Sicherheit, so die Verbände in einer Pressemittelung. Bislang bremtsen ungeklärte rechtliche, technische und ökonomische Fragen die Digitalisierung in diesem Bereich jedoch aus. Um die Entwicklung voranzutreiben, hat sich das neue Verbändebündnis “Digitalisierung in der Pflege” (getragen von bvitg e. V., DEVAP e. V., DPR e. V., FINSOZ e. V., vediso e. V. und VdDD e. V) gegründet und zentrale Handlungsfelder in einem gemeinsamen Grundsatzpapier zusammengefasst:

Strategische Weichenstellungen für die Zukunft


Vollständigen Artikel lesen