Verbände kritisieren Resolution scharf

Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), wendet sich in einem offenen Brief an die Gesundheitsminister. Foto: Jürgen Henkelmann

Die Politiker fordern darin die Einrichtungs-Betreibenden und ihre Verbände auf, die Balance aus “Schutz und Selbstwirksamkeit” der Pflegebedürftigen und von Menschen mit Behinderungen zu wahren und im Rahmen ihrer Möglichkeiten umzusetzen. Sie verweisen darauf, dass “insbesondere Hygienekonzepte, Mindestabstand, Schutzkleidung und auch Testungen eine große Rolle” spielen. Konzepte zur Teilhabe müssten stets die Begegnung mit Angehörigen, Freunden sowie Familien inner- sowie außerhalb der Wohneinrichtungen ermöglichen, heißt es in dem 2-seitigen Dokument.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) reagierte auf die Resolution mit einem
Vollständigen Artikel lesen