Verbände sehen durch Leiharbeit Patientensicherheit gefährdet

In der Altenpflege herrscht Fachkräftemangel. Foto: kamasigns/AdobeStock

“Hier sind zeitnah gesetzliche Regelungen für eine Begrenzung der Leiharbeit sowie Maßnahmen für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege erforderlich”, betonte Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR), anlässlich der Veröffentlichung des gemeinsamen Positionspapiers in einer Pressemitteilung.

Eine der wesentlichsten Ursachen für mehr Leiharbeit sieht Wagner in der Pflegepersonalnot in allen Bereichen der Pflege und in den damit verbundenen unzureichenden Arbeitsbedingungen. Leiharbeit “führt in den Einrichtungen bei den Mitarbeitern zum sozialen Unfrieden”, heißt es im Positionspapier der beiden Verbände. Das fördere weitere Abwanderungen fest angestellter Pflegender. Gefährdet sehen der Deutsche Pflegerat und das Aktionsbündnis Patientensicherheit zudem die Einhaltung der hohen Qualitätsanforderungen. “Dort, wo Leiharbeiter/innen einen signifikanten Anteil an der pflegerischen Versorgung…


Vollständigen Artikel lesen