Verdi sieht gute Chancen für einen Altenpflege-TarifvertragVerdi sieht gute Chancen für einen Altenpflege-Tarifvertrag

Verdi-Vorstandsmitglied Sylvia Bühler. Foto: Kay Herschelmann

Dieser Tarifvertrag soll nach dem Willen der Bundesregierung auf die gesamte Altenpflege erstreckt werden. Nach einem im vergangenen Jahr beschlossenen Gesetz sollen bessere Pflegelöhne entweder über so einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag oder über einen deutlich höheren Mindestlohn in der Pflege erreicht werden.

Die Regierung will den geplanten Tarifvertrag von Verdi und BVAP dementsprechend möglichst für allgemeinverbindlich erklären. Private Pflegeanbieter sprechen der BVAP aber ab, für die Branche verhandeln zu können. Als zweiten Weg sieht die Regierung höhere Mindestlöhne vor – und zwar auch für Fachkräfte. Der Pflegemindestlohn liegt derzeit bei 11,35 Euro im Westen und 10,85 Euro im Osten,…


Vollständigen Artikel lesen