Vereinbarung für Fachkräfteprogramm unterzeichnetVereinbarung für Fachkräfteprogramm unterzeichnet

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will mehr Fachkräfte für Bayern. Foto: eye.d-photodesign/ Thomas Lother

Ziel ist der Vereinbarung ist, bis 2023 insgesamt 250 000 zusätzliche Arbeitskräfte für Bayern zu mobilisieren, sagte Söder. Für ihn stehe das „schlummernde heimische Potenzial im Vordergrund“. Dazu gehörten ältere Arbeitnehmer, Frauen auch in Teilzeit, Langzeitarbeitslose, Jugendliche ohne Berufsausbildung und Menschen mit Behinderungen. Ein weiterer Baustein sei die gezielte Anwerbung von Fachkräften aus dem Ausland.

Die Initiative beruht auf fünf Säulen: Breite Bildungsoffensive, Beschäftigungschancen verbessern, Erwerbsbeteiligung erhöhen, Arbeitspotentiale nutzen, Zuwanderung gezielt gestalten.


Vollständigen Artikel lesen