Vier Abschlussarbeiten ausgezeichnet

Die ausgezeichneten Preisträgerinnen (v. l.): Isabel Reichert, Ina Kerkhoff und Hannah Küppers mit den beiden Koordinatorinnen des dgh-Nachwuchspreises Prof. Dr. Christine Küster (r.) und Prof. em. Dr. Elisabeth Leicht-Eckardt. Foto: dgh/Heeren

Von elf eingereichten Abschlussarbeiten wurden vier Arbeiten prämiert, drei Masterarbeiten und eine Bachelorarbeit:

Ina Kerkhoff wird für ihre Bachelorarbeit “Entwicklung eines Verpflegungskonzeptes für die stationären Einrichtungen der Westfalenfleiß GmbH” an der Fachhochschule Münster ausgezeichnet.

Hannah Küppers erhält den Nachwuchspreis für ihre Masterarbeit “Entwicklung und Umsetzung einer digitalen Lösung zur Unterstützung der Hauswirtschaftsprozesse in der Altenpflegebranche”, die sie an der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Technischen Hochschule Köln einreichte und in Kooperation mit der Firma Miele und Cie. KG, Bielefeld erarbeitete.

Isabel Reichert hat ihre ausgezeichnete Masterarbeit unter dem Titel “Aufteilung der Erwerbs- und Sorgearbeit bei jungen Eltern. Eine qualitative Studie über die Veränderung der innerfamilialen Arbeitsteilung beim Übergang zur Elternschaft” am Institut für…


Vollständigen Artikel lesen