Vincentz Network übernimmt Kongress für Außerklinische Intensivpflege und BeatmungVincentz Network übernimmt Kongress für Außerklinische Intensivpflege und Beatmung

Wird ab 2019 vom Verlagshaus Vincentz Network veranstaltet: der Kongress für Außerklinische Intensivpflege und Beatmung (KAI).

Bild: KAI

2010 wurde der KAI erstmalig durch die Jedermann Gruppe initiiert und bietet seither jährlich den in der außerklinischen Intensivpflege professionell Tätigen die Möglichkeit zu Weiterbildung und direktem Austausch.

Der Kongress für Außerklinische Intensivpflege und Beatmung findet vom 20. bis 21. November im Berliner Olympiastadion statt. Mit dabei sind rund 80 Unternehmen, die erwartete Teilnehmerzahl liegt bei 1.500. Diesjähriges Schwerpunktthema: Von der Basis bis zur Rehabilitation – Was außerklinische Intensivpflege leisten kann.

Zuletzt hatte die Jedermann Gruppe aus Brandenburg an der Havel zusammen mit der ZBI Gruppe (Zentren für Beatmung und Intensivpflege) aus Berlin den Kongress erfolgreich ausgerichtet. Beide Unternehmen wollen ihre Kraft künftig wieder auf ihr Kerngeschäft, die Versorgung von Menschen mit Intensivpflegebedarf, konzentrieren.

„Wir freuen uns, dass wir die Zukunft dieses bedeutenden und beim Publikum überaus beliebten…


Vollständigen Artikel lesen