Vom Pflege-Selbsthilfeverband zur Pflegeethik Initiative

Neuer Name, neues Logo: Der Pflege-Selbsthilfeverband tritt künftig als Pflegeethik Initiative Deutschland auf.

Die beiden Vorsitzenden seien froh, dass die Mitgliederversammlung Ende 2017 diese Namensänderung einstimmig beschlossen hat. Einige Mitglieder und Wegbegleiter reagierten überrascht; immerhin besteht der Verein seit 2005. Und er habe in den 12 Jahren wichtige Grundsatzdiskussionen angestoßen.

Auf allen Ebenen bedarf es einer anderen Haltung, so die Vorsitzenden. Der Verein fordert, dass “die Ethik vor die Monetik gestellt wird und darauf geachtet wird, dass die Fördermittel zur Pflege bei den Bedürftigen ankommen”. Auch mit den Projekten “Klinik mit Geist”, “Nachtdienst-Soforthilfe” und “Irrweg Alzheimer” fordert die Initiative ein gesellschaftliches Umdenken. Denn das jetzige Pflegesystem setze die falschen Anreize. Es belohne diejenigen, die den Kranken kränker machen und fördert Pflegebedürftigkeit anstatt sie zu verhindern.


Vollständigen Artikel lesen