Wallrafen: "Das Papier bringt uns kein Stück weiter"

“Der Plan hilft kein Stück weiter”: Helmut Wallrafen hält nichts vom Fünf-Punkte-Plan des Pflegebevollmächtigten Andreas Westerfellhaus.

Foto: Sozial-Holding Mönchengladbach

“Die Altenpflege etwa mit Rückkehrprämien und Aufstockungsprämien begeistern zu wollen zeigt, dass da jemand unser Berufs- und Tätigkeitsfeld entweder nicht versteht oder nicht kennt”, kritisiert der gelernte Altenpfleger die Vorschläge von Andreas Westerfellhaus. “Wenn schon Forderungen aufstellen”, so Wallrafen wörtlich im Rahmen der Rubrik “Pro & Contra” im Juli-Heft von Altenpflege, “dann bitte solche nach einer 33-Stunden-Woche für alle Beschäftigten in der (praktischen) Altenpflege bei vollem Lohnausgleich.”

Politik und pflegerische Selbstverwaltung, so Wallrafen weiter, hätten es über Jahrzehnte versäumt, die Weichen so zu stellen, dass die Pflegeberufe “eine finanziell attraktive und von der Gesellschaft inhaltlich wertgeschätzte Alternative zu anderen Berufen”…


Vollständigen Artikel lesen