Warum kommen und wirken Reformen nur langsam?Warum kommen und wirken Reformen nur langsam?

Die Altenpflege steht unter Druck, die Versorgung ist nicht immer garantiert. Foto: Peter Atkins/AdobeStock

Viele Pflegebedürftige und Angehörige erleben die drastischen Pflegelücken in Deutschland täglich hautnah. „Die Menschen werden oft nicht so gut versorgt, wie sie versorgt werden müssten“, sagte der Präsident des Deutschen Pflegerats, Franz Wagner, am Freitag beim Kongress Pflege 2020 in Berlin. „Es gibt lange Wartelisten in Pflegeheimen, es gibt Wartelisten bei Pflegediensten.“ Ein „Mantel des Schweigens“ werde über die Missstände gelegt. Frühere Bundesregierungen hätten die Probleme über Jahre verschlafen.

Die Vertreter der derzeitigen Regierung übten sich im Spagat. Mehr Ausbildung, mehr Personal und mehr Geld – das sollen die Konzertierte Aktion Pflege mit drei Ministerien und vielen Akteuren sowie neue Gesetze bringen. An die Pflegekräfte gerichtet sagte Familienministerin Franziska Giffey (SPD): „Ich weiß, dass Siesagen: Das heißt ja noch lange nicht, dass sich am Pflegebett und bei mir auf der Station etwas…


Vollständigen Artikel lesen