Weichen für menschenwürdige und zukunftsfeste Pflege stellenWeichen für menschenwürdige und zukunftsfeste Pflege stellen

Der baden-württembergische Sozialminister Manne Lucha (Grüne) wünscht sicht eine moderne Pflege, die auf die individuellen Bedürfnisse pflegebedürftiger Menschen ausgerichtet ist. Foto: Adobe Stock/ Kzenon

Ziel der Landesregierung sei es, die Versorgungslandschaft für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf so vielfältig zu gestalten, wie deren Lebensstile und Bedürfnisse heute sind, heißt es in einer Pressemitteilung des Ministeriums. Neben der stationären Pflege seien dies laut Ministerium immer stärker nachgefragte, vom Land mit 7,6 Millionen Euro geförderte, Angebote der Kurzzeitpflege sowie der Pflege und Unterstützung von Menschen in ambulant betreuten Wohngemeinschaften, die in einem ausgewogenen Verhältnis zu einer modernen Pflegestruktur für Baden-Württemberg entwickelt werden müssten. Stationäre und ambulante Pflegeangebote dürften nicht gegeneinander ausgespielt werden, so der Minister: „Wichtig ist, dass Pflege überall personenzentriert gestaltet wird, also in Würde, Solidarität und entlang der Bedarfe und Bedürfnisse der älteren Menschen.“

Auch mit der Umsetzung der Landesheimbauverordnung zeigte sich der Minister zufrieden….


Vollständigen Artikel lesen