Werkstattgespräch gibt Fachinfos für Architekten und Bauherren

Bauliche Planungsfehler behindern häufig die Abläufe in der Tagespflege.

Foto: BillionPhotos/AdobeStock

Es ist wichtig, dass sowohl der Bauherr als auch der verantwortliche Architekt die raumplanerischen Anforderungen unter Berücksichtigung fachlicher, gesetzlicher und wirtschaftlicher Anforderungen kennen. Hier liegt auch der Schwerpunkt des Werkstattgespräches Tagespflege, das am 5. Dezember 2018 in Hannover stattfindet. Denn viel zu oft gehen die baulichen Planungen an den Anforderungen einer professionellen pflegerischen Versorgung vorbei. „Architekten können sich mit dem notwendigen Wissen ein Alleinstellungsmerkmal in diesem profitablen Geschäftsfeld erarbeiten“, sagt Lukas Sander, als Chefredakteur bei Vincentz Network auf ambulante Pflege und Tagespflege spezialisiert.

Als Experten des Tages hat Vincentz Network mit dem Architekten Dr.-Ing Marco Kelle und dem Tagespflege-Fachmann Udo Winter zwei herausragende Experten auf diesem speziellen Gebiet gewonnen.

Einen Überblick über die Themen des Tages und weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie
Vollständigen Artikel lesen