Westerfellhaus gegen strikte Ausgangssperren für Bewohner

“Wir dürfen nicht vergessen, dass die Menschen in den stationären Einrichtungen wohnen, dort leben und eben nicht ‘verwahrt’ werden”: Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung.

Foto: Holger Groß

“Es darf bei der Diskussion um den notwendigen Schutz vor Infektionen in Pflegeeinrichtungen nicht vergessen werden, dass die Menschen in den stationären Einrichtungen wohnen, dort leben und eben nicht ‘verwahrt’ werden”, so Westerfellhaus. Für Heimbewohner müssten auch in Zeiten einer Pandemie die gleichen Rechte wie für alle anderen Menschen gelten – zum Beispiel das Recht auf einen Spaziergang.

Zuvor schon hatte sich Westerfellhaus dagegen ausgesprochen, Besuche in Pflegeheimen wegen der Corona-Krise komplett zu untersagen (wir berichteten). “Wir können in unserer Gesellschaft keine pauschalen Besuchsverbote akzeptieren, die dazu führen, dass…


Vollständigen Artikel lesen