Zahl ausländischer Altenpflegekräfte steigt

Pflegende aus aller Damen und Herren Länder: Der Anteil ausländischer Altenpflegekräfte ist laut Bundesagentur für Arbeit binnen vier Jahren von knapp sieben auf elf Prozent gestiegen.

Foto: Sony DSC

Bundesweit würden besonders examinierte Altenpflegekräfte gesucht, heißt es seitens des BA anlässlich der Vorstellung der aktuellen Beschäftigungszahlen. Auf 15.800 freie Stellen seien im April 2018 lediglich 3.000 Arbeitssuchende gekommen. In der Krankenpflege seien nach der jüngsten Statistik auf 12.100 gemeldete freie Stellen 5.000 arbeitslose Bewerberinnen und Bewerber gekommen.

Laut BA fällt das Beschäftigungsplus in der Pflegebranche höher aus als in der Wirtschaft insgesamt. Während in den vergangenen Jahren die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse insgesamt um neun Prozent gestiegen sei, seien es in der Pflege zwölf Prozent. Aktuell sind 1,6 Millionen Frauen und Männer in der Alten- und Krankenpflege beschäftigt –174.000 mehr als noch vor vier Jahren.


Vollständigen Artikel lesen