Zahl ausländischer Pflegekräfte steigt rapideZahl ausländischer Pflegekräfte steigt rapide

In Hessen steigt die Zahl ausländischer Pflegekräfte rapide. Im vergangenen Jahr stellten fast 2.000 Menschen einen Antrag auf Anerkennung ihrer Qualifikation – 660 mehr als 2016.

Foto: AdobeStock/miya227

„Die Zahl der Antragsverfahren ist stetig steigend und hat sich in den letzten Jahren insbesondere bei Anträgen aus Drittstaaten deutlich erhöht“, so das Sozialministerium. Die meisten Antragsteller seien im letzten Jahr aus Serbien (576) gekommen, gefolgt von Bosnien und Herzegowina (379). Auf Rang drei folgten die Philippinen (249). Die Zahl der Bewerber aus dem asiatischen Land habe sich gegenüber der letzten Statistik fast verfünffacht, vermeldete das Regierungspräsidium Darmstadt, das die Zahlen erhoben hatte. Hintergrund sei ein Sonderabkommen.

Die Anerkennungsverfahren für Pflegekräfte aus Nicht-EU-Ländern (Drittstaaten) sind dem Ministerium zufolge immer Einzelfallprüfungen: „Hier wird die ausländische Ausbildung mit der deutschen Ausbildung auf wesentliche Unterschiede geprüft.“ Werden wesentliche Unterschiede…


Vollständigen Artikel lesen