Zukunft von Intensiv-WGs in NRWZukunft von Intensiv-WGs in NRW

Rechtsanwalt Dr. Lutz Michel erläutert den Seminarteilnehmern, was die Neuregelungen des WTG für die Zukunft bedeuten.

Foto: Asim Loncaric

Das am 19. Juni kurzfristig angesetzte Seminar markiert den Beginn der Zusammenarbeit auf Seminarebene zwischen dem Verband wig – Wohnen in Gemeinschaft und dem Netzwerk Häusliche Pflege bei Vincentz Network. Unter dem Titel „Neues aus dem WTG für Intensivpflegedienste im Zusammenhang mit ambulant betreuten Wohngemeinschaften“ bot Rechtsanwalt Dr. Lutz H. Michel einen Abriss über die aktuelle Rechtslage.

„Gehen Sie lieber auf Neubauprojekte, in denen sie die bauordnungsrechtlichen Probleme nicht haben“, riet Michel unter anderem mit Fokus auf die aktuellen gesetzlichen Änderungen.

Veranstaltungstipp: Bundeskonferenz Wohnen in Gemeinsch
Vollständigen Artikel lesen